Zahlen, Daten Fakten

Die spannendste Wertung der Crosslaufserie ist der Wintercrosspokal. Erstmals 2004/2005 offiziell ausgeschrieben, geht es zunächst um die gelaufenen Kilometer jeder Veranstaltung und erst im Anschluss um die Zeit. Bei 8 Events im BSV Kalender kommen so gut 160 km für jeden einzelnen zusammen: 8 Events a 3 Strecken (Kurz 3-4 km, Mittel 6-7 km und Lang 9-11 km) = 24 Läufe.
So gilt innerhalb von 5 Monaten nicht zwingend so schnell wie möglich, sondern so zuverlässig wie möglich. Bei Ausfall einer Strecke, platzt die 100% wie ein Luftballon. Und doch ist die Jagd auf #alle3 so beliebt, das wir 2008 eine AK Wertung eingeführt haben: Bronze bis 40 Jahre alt, Silber bis 60 Jahre alt und Gold 60 und älter, für Damen und Herren.
Die Teamwertung ist dann nur für was für diejenigen, die es mit „Team“ ernst meinen. Hier kommen aus einer BSG nur die 3 Aktiven mit den meisten Kilometern und der schnellsten Zeit rein. Eine der 3 Aktiven muß eine Frau sein.
Noch mehr Bilder der BSV Hamburg Leichtathletik auf Facebook

Sülldorf

Innerhalb von 4 Läufen der Serie, zum 2. Mal im Waldpark Marienhöhe. Kunststück: vor dem Lockdown 2020 waren wir im Februar zuletzt Gast des Orgateam Hamburger Laufladen um Miriam Stroetmann und Jens Gauger. Dazwischen lagen lediglich Bergedorf 2020 und Horn 2021.

Der #uhrenvergleich ergab quer über alle Distanzen und GPS Marken ziemlich genau 3 km auf der Kurz-, 6 auf der Mittel- und 9 km auf der Langstrecke. Wer #alle3 lief, hatte so 18 km auf der Uhr und 54 km für das Team. 369 Aktive (106 Damen/ 263 Herren) sorgen für 474 Zielankünfte. 14 Damen und 30 Herren nehmen alles mit, 6 Teams schaffen die 100%.

Bei den „Meilensteinen“ steht jetzt bereits fest: die Frau, die in Sülldorf der Saison 2022/23 als erste die 6 Runden schafft, ist die 200. insgesamt …. Ladies, jetzt seid Ihr dran. Apropos Ladies: 2 Sekunden trennen Britta Courtault und Petra Goebel nach 39 km.

Zwischenstand BSV Wintercrosspokal

Christina Brockmann und Thies Jansen, sichern der Airbus SG erneut die Einzelwertungen und im Verbund mit Thorsten Kiehl auch die Team Wertung. Bei den Damen sind es noch 10 und beiden Herren noch 25. Bei den Teams ist ausgerechnet die Truppe mit dem dicksten Polster nach Horn, raus aus dem 100% Status. So verbleiben noch Airbus, K&M Sport, Knossos.de und die Haspa auf den Plätzen. Allerdings auch alle schon auf Kante. Ein Ausfall von einem der 3’er und die 100% sind futsch.

Off Season Triathlon Cup

Auch der „kleine Pokal“ ist grün. Zumindest ein kleiner Trost für Marie Hielscher und Jan Gresens, beide Running Green. Immerhin sind noch 5 Tri Damen und 8 Tri Herren bei 100%. Das war schon dünner in den Jahren davor.

Hier nun in Zahlen gegossenen Laufpoesie:
Sülldorf
Gesamt nach 2 von 8
Off Season Triathlon Cup

Horn

Erstmals nach 2 Jahren und unter 2G Bedingungen ging es wieder über das Geläuf der Galopprennbahn in Horn. Eine leicht angepaßte Strecke (ca 3.500m je Runde), ein neuer Zieleinlauf, aber sonst Spannung wie immer. Viele neue Gesichter, große Crews im jeweiligen BSG Design, routinierte Orga der HEK und des LA Ausschusses sowie allerbestes Laufwetter!
Gemessen an den pandemischen bedingungen ein guter Start in die Serie mit 105 Damen und 264 Herren aus 76 (!) Betriebssportgemeinschaften, mit 466 Zielankünften. 11 Damen und 33 Herren nahmen jeden Meter der 3 Strecken mit. Mit 3,5 km über die Kurz-, 7 km über die Mittel- und 10,5 km über die Langstrecke, etwas länger als sonst in Horn üblich. Entsprechend 21 km für die Singlewertung und 63 für das Team.
Die Airbus SG hat sich viel vorgenommen und mit Christina Brockmann und Thies Jansen jeweils die Spitze besetzt, gefolgt von einer ganzen Armada von Running Green Aktiven: Marie Hilscher und Kira Kardel bei den Damen. sowie Jan Gresens (frisch vom Hamburger Laufladen an die Palmaille gewechselt), Ole Bergmann und Philipp Huhn bei den Männern. Fast folgerichtig ist die BSG Running Green auch in der Teamwertung vorn. Insgesamt 5 Teams haben in Horn die 100% Strecke erreicht. Neben den oben genannten auch die K&M Sport, Knossos und die SG Haspa.

Es verbietet sich nach einem Event irgendetwas abzuleiten, aber wenn es beide BSG'en ernst meinen, dann wird es eine spannende Saison, auf hohem Niveau in grün: 4:11 min/km und 4:12 min/km als Teamschnitt, sind eine Ansage.

Bis auf die Gold Damen gibt es in jeder AK einen Wettbewerb, d.h. 2 oder mehr haben die 100% Strecke in Horn klar gemacht. Gesine Höft, Hamburger Laufladen, hat es sicher einfacher, als die 22 Herren im Haifischbecken der Silber Klasse. Hier geht es zu den Zahlen, Daten, Fakten!


Zurück nach oben ?